Industrial Revolutions zeigt Danny MacAskill´s unglaubliche Bike-Beherrschung vor dem Schauplatz eines alten Industriegeländes im schottischen Hochland. Gestern Abend wurde der Clip in der britischen TV-Show „Concrete Circus“ präsentiert und heute hat der Clip bereits über 10.000 Aufrufe auf Youtube. Gemeinsam mit Danny MacAskill hat Kameramann und Direktor Stu Thomson die aussergewöhnliche Location für den Film ausgesucht. Beide wollten eine Kombination aus urbanem und freiem Gelände. Und was eignet sich besser zum Biken als alte, rostige Wagons in der herrlichen Hügellandschaft Schottlands?

„Wir wollten einen Kontrast zu Danny´s anderen Videos. Da ich aus der Mountainbike-Szene komme, wollte ich auch keinen Standard Bmx-Clip in der Stadt abdrehen,“ erklärt Stu Thomson, warum die Location für ihn perfekt ist. Und Danny bahnt sich wieder einmal seinen Weg durch diverse Hindernisse wie nur er es kann: „Wir waren beim Filmen ziemlich unter Zeitdruck, aber es hat höllisch Spass gemacht. Mit Stu als Kameramann und einem Hammer-Soundtrack ist uns denke ich ein nettes, kleines Filmchen gelungen,“ so Danny. Nettes, kleines Filmchen? Wir würden eher sagen ein Hammerfilm. Unglaublich.

Kommentare

comments