Das erste „I´m shmacked“ Video tauchte im Jahr 2011 auf. Zu sehen waren Student(inn)en die sich mit Bongs, Shots und Pizza feiern liesen. Seit damals sind die Videos zum Kult geworden und mittlerweile gibt es „I´m shmacked“ Videos von jedem grossen Campus in den USA. Der Inhalt ist dabei gleich gebliebe: Drogen, Alkohol, Mädels und Party bis zum Exzess. Party hard and party on.

Kommentare

comments