Als James Bowen vor einigen Jahren einen verwahrlosten Kater vor seiner Wohnungstür fand, war es schwer zu sagen, wer von beiden mieser dran war. James lebte lange Zeit auf der Strasse und versuchte mit Musik genug Geld zu verdienen um sein eigenes Überleben zu sichern. Aber er konnte den abgemagerten, jämmerlich maunzenden Kater nicht einfach seinem Schicksal überlassen und nahm ihn auf, pflegte ihn gesund und ließ ihn wieder laufen. Doch Bob liebte seinen neuen Freund mehr als die Freiheit und blieb. Heute sind sie beide eine stadtbekannte Attraktion und ihre tiefe Mensch-Tier Beziehung rührt tausende Menschen.

Kommentare

comments