In Uttar Pradesh (Indien) wurde Ranju der Arbeitselefant nach über 50 Jahre Gefangenschaft in einer Befreiungsaktion endlich von seinen Qualen erlöst. Ein kleines Team der Tierschutzorganisation „Wildlife SOS“ fand den Elefanten in einem furchtbaren Zustand vor.
Nach dieser unendlichen langen Zeit in Gefangenschaft waren die Ketten nahezu mit seinem Bein verwachsen.
Nachdem das Rettungsteam den Elefanten von den Ketten befreien konnte, bot sich ihnen ein unglaubliches Bild. Der Elefant merkte, dass ihm das erste mal im Leben etwas Gutes getan wurde und er begann zu weinen.

Es darf einfach nicht sein, dass so etwas Grauenhaftes heutzutage noch geschieht. Dieses grausame Leid, welches Elefanten zugefügt wird „MUSS“ ein Ende haben. Teile die Geschichte von Ranju und hilf dabei, der Welt die Augen zu öffnen!

Kommentare

comments