Wozu einen Hammer, wenn man(n) auch die bloßen Hände verwenden kann? Das dachte sich auch dieser Russe und führt uns eindrucksvoll seinen „Hammer“ vor. Ein weiterer Vorteil: Man kann sich auch nicht mit dem Hammer auf dem Finger schlagen.

Kommentare

comments