In der letzten Runde eines landesweit übertragenenen Rennens in der Daytona 500 Rennserie in den USA kam es am Samstag zu einem Horrorcrash. Das Auto von Regan Smith wurde von der Seite gerammt und stieg dadurch in die Luft auf und kollidierte im Flug mit dem Zaun der Zuschauertribüne und verletzte 11 Zuschauer. Trotz der Tragik dieses Unfalls: Die Wahrheit ist leider, dass sich Millionen Menschen diese Rennserie nur wegen eben solcher Unfälle ansehen.

Kommentare

comments